Freundschaftsanfrage oder lieber doch nicht?

Kann ich es oder kann ich es nicht?

Oder lassen wir uns das Ganze mal distanzierter analysieren: Ist eine Freundschaft möglich neu zu beginnen?

Aber fangen wir von vorne an. Vor circa einem Jahr hab ich jemanden kennengelernt. Er hat mir von Anfang an zu verstehen gegeben, dass er mich symphatisch findet, eine Freundschaft mit mir möchte, aber er nicht denkt, dass sich hier eine Beziehung entwickeln wird. 

In diesem Moment fand ich das völlig ok. Wir haben uns an einem Abend erst gesehen und zu diesem Zeitpunkt, kann ich sowieso noch Nichts abschätzen. Also gut lass uns Freunde sein oder ein bisschen mehr und wir endeten in einer komplizierten FreundschaftPlus-Beziehung. Und irgendwie war es eine Beziehung, aber keine ehrliche, denn offiziell war es diese ja nicht. Über unsere Gefühle und Gedanken haben wir wenig gesprochen, vielleicht angedeutet, aber wenn es zu "ernst" wurde, dann lieber abblocken oder erst gar nicht erwähnen. Man war sich nahe und irgendwie doch nicht. Haben über viel geredet, aber über nichts wichtiges/ tiefgreifendes, denn das könnte einen ja verletztlich machen. Meine Devise: lass ihn nur nicht zu nah an dich heran, sonst könntest du dich in ihn verlieben und er wird dich verletzten.

Aber genau das ist passiert. Ich habe meine Tages-/Wochenpläne nach ihm ausgerichtet. Hauptsache ich kann ihn sehen und spüren, egal ob es mich zerstört oder nicht. Ich merkte, dass ich immer sensibler wurde und ich jede Nachricht, jede Geste von ihm versucht habe zu deuten. Und hielt ich es nicht mehr aus, ich musste ihm schreiben, dass ich mehr möchte oder uns diese Chance geben will und insgeheim wusste ich, dass er das nicht kann.

Also kurz und knapp wir haben beide geheult, ich weil ich enttäuscht war, dass ich nicht die Eine für ihn bin und er weil er nicht wusste, ob nun unsere Freundschaft, die ihm sehr wichtig war, nun auch vorbei ist.

Mir ist das sehr nahe gegangen. Hab ich nun alles zerstört oder alles richtig gemacht? Kann und will ich nochmal versuchen eine Freundschaft zu ihm aufbauen? Im letzten Jahr war er einer meiner wichtigsten Bezugspersonen.  Aber wie soll ich mit meinen Gefühlen gegenüber ihm umgehen. Braucht es einfach nur Zeit?

Ich habe mich entschlossen erstmal eine Kontaktpause einzulegen. Wenn ich bereit bin, dann werde ich mich bei ihm melden. Wenn ich das mache, dann mein ich es ernst und bin aurrichtig der Ansicht, dass eine Freundschaft möglich ist...

Und diese Entscheidung zerbricht mir den Kopf. Kann man diese Entscheidung einfach so treffen? Und wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt wieder einen Freundschaftanfrage zuversenden? Und in welcher Form? Klopf, Klopf - lass uns wieder Freunde sein?

4.11.15 23:18

Letzte Einträge: Online Liebe suchen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen